Whey Protein in der Schwangerschaft

Whey Protein in der Schwangerschaft

Für viele Menschen gehört Sport zwei oder drei Mal in der Woche einfach dazu. Sie mögen es gut auszusehen und sich fit zu fühlen. In vielen Fällen wollen sie auch effektiven Muskelaufbau betreiben und greifen deshalb zu Eiweißshakes, wie das bekannte Whey Protein. Aber ist das auch in der Schwangerschaft erlaubt oder sollten Frauen in der Zeit lieber darauf verzichten?

Es gibt viele widersprüchliche Informationen

Sport ist gesund, auch in der Schwangerschaft. Natürlich sollten es Frauen nicht übertreiben und im Verlauf ihrer Schwangerschaft noch mit dem Hanteltraining beginnen. Moderate Sportübungen sind aber in Ordnung, wobei es immer wichtig ist, was der eigene Körper sagt. Da das Training aber oft auch mit dem Muskelaufbau verbunden ist, greifen viele Sportler und Sportlerinnen zu Eiweißshakes, wie dem bekannten Whey Protein. Auch schwangere Frauen wollen oft nicht darauf verzichten, sind sich aber nicht sicher, ob es für sie und ihr Kind so gesund ist.

Es gibt viele Mythen, rund um die Eiweißshakes in der Schwangerschaft. Manche Menschen behaupten, dass das Kind durch sie sehr groß und sehr schwer werden würde. Andere Menschen sagen, dass die Eiweißshakes sowieso ungesund sind und der Mutter und dem Kind mehr schaden als nutzen. Dadurch ergibt sich das Problem, dass nicht klar ist, welche Informationen nun stimmen und welche nicht. Dazu kommt, dass auch in Foren unterschiedliche Meinungen zu dem Thema gegeben werden.

Frauen sollten nicht zu viel Eiweiß zu sich nehmen

Eine deutlichere Aussage trifft da Prof. Dr. Costa im Forum auf Rund-ums-Baby.de [1]. In der Antwort wird erläutert, dass die Protein – Shakes während der Schwangerschaft erlaubt sind, Frauen aber auf Ihre gesamte Ernährung achten sollten. Demnach sollten Sie auch darauf achten, dass Sie auch genug Fette und Kohlenhydrate zu sich nehmen. Frauen, die gerne das Whey Protein zu einem Getränk verarbeiten, können also beruhigt sein, wenn Sie für eine ausgewogene Ernährung sorgen [2]. Darüber hinaus haben sich auch andere Forscher mit dem Thema befasst.

In einer Studie, in der schwangere und nicht schwangere Mäuse miteinander verglichen wurden, kam es zu einem überraschenden Ergebnis. Beide Gruppen erhielten Nahrung mit unterschiedlichem Proteingehalt. Von den Kindern der Mäuse, die während der Schwangerschaft Nahrung mit dem höheren Proteingehalt zu sich nahmen, starben 17 Prozent ohne einen deutlichen Grund. Die Forscher gaben die Empfehlung während der Schwangerschaft auf eine proteinreiche Diät zu verzichten [3]. Wenn schwangere Frauen also Whey Proteinshakes zu sich nehmen möchten, dann können Sie das tun. Allerdings rät Prof Dr. Costa davon ab, andere Nahrungsbestandteile wie Fette und Kohlenhydrate zu vernachlässigen.

Quellen:

  1. http://www.rund-ums-baby.de
  2. http://wheyprotein.de
  3. http://www.springermedizin.de
  4. http://getslimer.net
  5. http://de.wikipedia.org
  6. http://www.gutefrage.net

Kommentare


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*